Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Wandern

Wer unser schönes Land zu Fuß erkunden möchte, dem bieten sich zahlreiche Wanderwege im Tal und auf den umliegenden Bergen an.
Erkunden Sie unseren Hausberg, den Tschögglberg, mit den malerischen Dörfern Mölten, Jenesien und Hafling oder den Bozner Hausberg, das sonnige Hochplateau „Ritten“.
Für Abwechslung ist gesorgt bei einer Burgenwanderung im Überetsch, oder einer tollen Tour in die Dolomiten.
Tipps für Wandertouren und Beratung für jung und alt gibt es beim Wirt Toni Patauner.

Von Siebeneich zur Ruine Greifenstein

Wandern Sie vom Hotel zum kleinen Dorfplatz, vorbei an der Barockkirche des Deutschen Ordens (11A). Sie kommen zu einer Häusergruppe am Waldrand und queren den Steinerbach, vorbei an einem Marienerscheinungsort, beginnt der Steig durch den Flaumeichenwald hoch zur Ruine Greifenstein (im Volksmund Sauschloss genannt).
Die Ruine selbst kann allerdings nur von Geübten erstiegen werden, der Einstieg befindet sich auf der nordwestlichen Seite. Sie genießen von hier einen herrlichen Rundblick auf das Etschtal.
Aufstieg ca. 90 Min
Abstieg ca. 60 Min
Höhenunterschied 500m

Wanderung über den Salten

Mit dem Auto fahren Sie nach Mölten, von dort weiter in Richtung Jenesien bis zum Parkplatz Schermoos.
Über die herrlichen Lärchenwiesen des Saltens führt die Wanderung vom Gasthaus Lafenn zum Gasthaus Edelweiss, von dort weiter zum Wieserhof, Tschaufenhaus, Gschnoferstall und zurück nach Schermoos.
Gehzeit ca. 4-4,5 Stunden

Überetscher Burgenwanderung

Vom Parkplatz unterhalb von Schloss Korb wandern sie der Markierung 9 folgend zum Unterhauser Weinstadel, vorbei am Kreideturm zur Burg Hocheppan (sehenswert ist auch die Burgkapelle mit ihren romanischen Fresken). Der Markierung 9A folgend wandern sie zuerst bergabwärts, dann wieder hoch zur Burg Boymont. Von hier führt der Weg wieder zurück zum Schloss Korb.
Gehzeit ca.2,5 Stunden

Wandern
Wandern
Wandern

 
 





 Anfragen 
 Reservieren